dry needling

Myofaszialer Triggerpunkte sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, welche lokal druckempfindlich und schmerzhaft sind. Dieses können effizient mit Akupunkturnadeln behandelt werden.

Durch den Einstich wird eine lokale Reaktion ausgelöst. Dies hat folgendes zur Folge:

  • Lösung von Verkrampfungen
  • Verbesserung der lokalen Durchblutungssituation
  • Senkung der lokalen Entzündungsreaktion

Die Akupunkturnadeln werden entweder direkt oder in der Nähe der Triggerpunkte gesetzt.

Da es sich um keine energetische Behandlungsform, wie bei der Akupunktur handelt, findet keine gezielte Nadelung auf den Meridianen statt.

MOXA-Nadeln

= Wärmebehandlung mit Beifußkraut